Zitronenkuchen »Torta paradiso«

Komm mit ins Paradies! Ins Land wo die Zitronen blühen. Oder back einen luftig leichten Sandkuchen mit duftigem Zitronengeschmack.

Frühlingserwachen – Bärlauch beendet den Winterschlaf

Einfach mal grün statt blau machen! Gleichzeitig mit dem ersten Schnittlauch ist der Bärlauch – auch als Ramsen bekannt – ein Frühjahrs-Muntermacher mit erfrischender Schärfe. Hier ein schnelles Rezept für Crêpes de Printemps.

Torta della Nonna

Sie ist ein italienischer Klassiker: die Nonna. Und auch die Torta della Nonna. Oma ist eben einfach die Beste.

Pancake-Burger

Das Gelbe vom Ei! Preußischer „Strammer Max“ mal globalisiert: Im „British Breakfast Brexit Style“. Deftig belegte Buttermilch-Pancakes mit Cheddar cheese, Eggs & Bacon. Praktisch: die letzte Teigportion macht gleich das Dessert. Klassisch mit Ahornsirup.

Gewürzkuchen anno 1920

Dieses Rezept ist gut 100 Jahre alt. Und aus heutiger Sicht schon fast ein archäologisches Unterfangen. Es stammt aus der Familie eines Harzer Försters. Und so machen wir uns ersteinmal auf die Jagd nach der Entschlüsselung der Rezeptangaben, die Waidmannsdank nicht bis zum 4. Advent dauerte …

Schoko-Zimt-Kuchen

Der erste Advent rückt näher. Der HHamburger Weihnachtsmarkt ist aufgebaut. Millionen Lichter erhellen die Innenstadt. Zeit für Zimt. Das Ganzjahresweihnachtsgewürz. Am liebsten und süßesten in einem saftigen Schokokuchen.

Ravioli della Casa – zarter Biss, harte Arbeit

Jeder isst sie gern: Pasta. Etwas emotionsloser auch Nudeln genannt. Es gibt sie in Hülle und Fülle. In jeglicher Form. Mit regionalem Bezug und Stolz – fast so individuell wie ein Familienwappen. Und bei aller Einfachheit: Es ist eine Kunst für sich. Und Wissenschaft. Es beginnt mit der Mehlfrage. Welcher Typ soll es sein. Oder…

Waidmanns Wohl – Zwiebelkuchen mit selbst gesammelten Pfifferlingen

Bei einer Wanderung im Harz trafenn wir zunächst einen Jäger, dem wie nun 12 Kilo Hirsch verdanken. Auf dem Rückweg sind wir dann über die ersten Pfifferlinge gestolpert. Die Ausbeute nicht üppig, aber für ein kleines Schmankerl reicht’s. Also rausgeputzt, geknetet und knusprig, würzig leicht genießen. Ein Zwiebelkuchen auf Geschmackswanderung.

Walnuss-Brownies – Herrenschokolade mal anders

Ob zum Vatertag oder „May the Fourth“ mit seiner dunklen, süßen Seite der Macht – Brownies schmecken immer, auch bei 25 °C im vorsommerlichen Schatten neben Gänseblümchen. Hier der Klassiker mit Walnüssen und einer Prise Salz.

Lässt sich Glück auf der Zunge zergehen? In der Tarte!

Frühling! Schmetterlinge im Bauch? Nein, lieber ein Stück von dieser Himbeer-Mascarpone-Haselnuss-Tarte. Dazu die ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen und Verliebtsein geht auch durch den Magen. Das Rezept zum Verlieben?