Frühlingserwachen – Bärlauch beendet den Winterschlaf

Einfach mal grün statt blau machen! Gleichzeitig mit dem ersten Schnittlauch ist der Bärlauch – auch als Ramsen bekannt – ein Frühjahrs-Muntermacher mit erfrischender Schärfe. Hier ein schnelles Rezept für Crêpes de Printemps.

Dieser Palatschinken macht nicht nur als Frühlingsrolle fit. Denn gegen Frühjahrsmüdigkeit ist ein Kraut gewachsen!


Die Zutaten


Für den Pfannkuchenteig (3 Personen):
180 g Mehl, 2 Eier, 300 ml Milch, 1 Prise Salz, etwas Sprudel und Öl oder Butter zum Ausbacken.

Für den Frühlings-Quark:
Cremigen Quark (40% Fett) und Crème fraîche zu gleichen Teilen, Salz, Pfeffer, 1 Schuss Olivenöl oder Rapsöl und ein halber Bund Bärlauch.IMG_3627.JPG


Die Zubereitung


Eier verquirlen und mit Mehl und Milch verrühren. Salzen und den Teig eine Viertelstunde quellen lassen. Bärlauch klein hacken. Mit etwas Mineralwasser verdünnen, den Bärlauch unterheben und dann fleißig Pfannkuchen backen.
Währenddessen Quark und Crème fraîche mit Salz, Pfeffer vermengen. Den Bärlauch fein hacken und unterheben. Einen Schuss Öl dazu und alles während des Pfannkuchenbackens kurz ziehen lassen.IMG_3628


Dazu passt ein frischer Welschriesling aus dem würzigen Jahrgang 2015. Dann ist wirklich alles im grünen Bereich!


Bewertung Carlotta: KrönchenKrönchenKrönchenKrönchen(von 6)

Nachschlag-Ausschlag Carl: TellerchenTellerchen(von 3)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s