Carbonararisotto

In diesem Gericht vereinen sich zwei Lieblingsessen zu einem cremigen Gedicht: Carbonara verschmilzt mit Risotto. Wie rührend, dass essen & trinken darauf gekommen ist!

Die Zutaten: Risottoreis, Brühe, Schalotten, Knoblauch, Olivenöl oder Butter, Parmesan, Eigelb, Speck/Speck, Salz, Pfeffer, Petersilie, ein Schluck Wein zum Ablöschen und Trinken.


Die Zubereitung: zunächst einfach ein Risotto bianco anrühren. Brühe erhitzen und in einem zweiten Topf Schalotten und Knoblauch dünsten, Reis anschwitzen und mit Wein ablöschen. Nach und nach Brühe hinzugeben und einrühren.
Nebenbei den Schinkenspeck in Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig auslassen.
Parmesan oder Pecorino reiben und hobeln. Der feine Part kommt am Schluss ins Risotto, der Grobe oben drüber.
Die Petersilie hacken.
Für jede Portion ein Eigelb vom Eiweis trennen.
Nicht ganz 20 Minuten später sollte der Reis einen feinen Biss haben, die Brühe gut aufgesogen haben und vom Rühren einen Schlotz haben. Um es noch cremiger werden zu lassen kommt nun noch etwas Butter und der fein gerieben Käse hinzu.
Den Reis auf Teller geben und mit dem Anrichten beginnen. Dafür eine Mulde in den Reis drücken und ein Eigelb hineingeben. Den krossen Speck, den gehobelten Käse und die gehackte Petersili drüber streuen.
Das große Eieiei darf dann jeder auf seinem Teller erleben, wenn das Eigelb beim Anstechen über den Reis zerläuft.



Schon beim Schreiben läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen. Gut, dass man die Zutaten dafür immer im Haus hat!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s