In Vino veritas

Von Experimenten und echten Exemplaren – die Wahrheit zeigt sich im Glas. Bei manchen Weinen bleibt einem die Luft weg, anderen geht die Luft aus. Advertisements

Wein. Natürlich. Bodenständig.

Eine Verkostung, drei Weingüter, viele Veltliner und Charaktere, eine Gemeinsamkeit: Im Fokus liegt die Natur und das jeweilige Terroir. Ohne Allüren! #nofilterneeded Die Weine wachsen auf biodynamisch beacktertem Boden, bzw. am Leben gelassenen Boden auf, werden mit Repekt und Liebe zur Natur gehegt, gepflegt und spontanvergoren. In die Kategorie Natural Wine fallen diese Weine dennoch…

Veni, vidi, vievinum

Herlingsburg statt Hofburg. Auch Hamburg kann mit österreichischem Wein beeindrucken!

Die ersten Frühlingsboten 2017

Der Frühling lässt auf sich warten … Er ist so frisch, wie in manchen Jahren der neue Jahrgang. Die 2017er Weine drehen den Spieß um, lässt man sie ins Glas, scheint bereits die Sonne!

Gentlemanhart – Weinverkostung im Headquarter des MI ’16

Es muss nicht immer gerührt oder geschüttelt werden. Und es braucht auch nichts Hochprozentiges mit 30 Ingredienzien, die man brutal regional oder unter lebensgefahr zusammensammelt. 3 verschiedene Rebsorten genügen, um einen legendären Heldenstoff zu kreieren.

2016 in der Flasche: es lebe der Geschmack!

Während manche noch verkatert der ProWein nachhängen, durften wir ganz frisch den neuen Jahrgang verkosten. Die ersten offiziellen Weingüter im Glas: grassl und Zillinger. Carnuntum und Weinviertel. Göttlesbrunn und Ebenthal. Österreich. Reich an Geschmack.

Gans in Weiß

Das Martini-Wochenende ist vorüber. Passend dazu gab es eine Verkostung ausgewählter Weine aus Österreich für den Gänsebraten. Mit reichlich Roten für den überraschend früh eingebrochenen Winter. Einen unerwarteten Höhenflug machten allerdings eine paar Weiße im Glas. Die schmecken nicht nur am Wörthersee.

Wachauer Weinstufen und der Traube Kern

Auch wenn die 2015er im Glas vor Lebendigkeit strotzen, duften, schmecken und strahlen, ein wenig Geschichte zu Beginn. Eigentlich eher Naturkunde. Eine Exkursion in die Wachau. Und zu einem im wahrsten Sinne des Wortes Grenzgänger aus einem Grenzgebiet. Spannend wie die Weine sind beide Storys.

Feuer frei

Die erste Yum-Session der Saison macht Lust auf mehr. Dreierlei vom Weber – oder lieber Triologie vom Weber? Rost frei für Fenchel-Salsiccia, Dorade mit Minze und Zitrone und ein echtes Beer-Butt-Chicken …