Carrot Cake mit Ottolenghi Flavour

Äpfel und Birnen sind eingelagert und in diesem Herbst auch schon unzählige Male als Kuchen gebacken. Und jetzt wo die ersten Plätzchenrezepte auftauchen braucht man eine „Zwischenlösung“. Der perfekte „dunkle Jahreszeit-Kuchen“ ist ein saftiger Karottenkuchen aus einem der ersten Kochbücher von Yotam Ottolenghi. Neben Möhren versprühen Kokos, Walnüsse, Zimt, Nelke ihr Aroma. Ein Frischkäsefrosting topt…

Ein bisschen Urlaub: Focaccia

Es ist Ferienzeit. Und die Sehnsuchtsorte liegen fern. Nicht immer ist es das Fernweh nach einem Ort. Manches Verlangen kann man stillen.

Rhabarber-Baiser-Torte

Mit dem Johannistag endete offiziell die Rharbarbersaison. Aber Vorfreude soll ja die schönste Freude sein. Auf diesen Kuchen freuen wir uns jedenfalls im nächsten Jahr schon sehr.

Schrott und Korn

Nein, heute sind nicht Brotbackautomaten das Thema, auch wenn der Titel dies vermuten ließe. Es geht um die Kunst, ein echtes Brot zu backen. Um ein paar Schrott-Versuche und um viel Gefühl.

Jede Woche eine gute Tarte

Heute retten wir Kohl aus seiner Beilagenecke! Die Kohlsprossen steigen die Karriereleiter in diesem Gericht in nur 40 Minuten hinauf.

Tartatatin!

Heute spielt die Birne die Hauptrolle, nachdem der Apfel bereits seinen Auftritt hatte. Sie ist der Star in einem französischen Kulinarikklassiker. Das Stück umgeschrieben pour Poire, statt Pomme: Denn eine Apfeltarte schmeckt mit Birnen unvergleichlich gut.

Walnuss-Praliné-Kuchen

Was steckt drin in 2019? Im ersten Kuchen des Jahres jedenfalls nur Gutes. Und die letzten Walnüsse von Weihnachten.

Der WEINachtskuchen

Was macht man am Nachmittag vor dem heiligen Abend? Sich mit einem Kuchen stärken, um sich nicht vor den stotternden Engeln zu fürchten und nicht mit knurrendem Magen die Reise von Maria und Joseph zu verfolgen.

Kekse backen mal anders!

Es wird mal wieder Zeit! Adventszeit. Zeit für Plätzchen. Zum Warmwerden verbacken wir ein paar Kekse in einen Cookies & Cream Kuchen. Nein, nicht die alten vom letzten Jahr, die sich noch in der Keksdose verkrümelt haben. In diesen Guglhupf hüpfen ein paar frische Oreos hinein.

Elegans!

Das Beste an der Gans? Nicht Brust, nicht Keule. Die Ganserl-Suppe! Mit ihrer Feinheit hat uns die flüssige Form der „Reste“-Verwertung wirklich begeistert.

Say Cheese Cake!

Käsekuchenrezepte gibt es wohl weit mehr als Freilandkühe, die die Milch für den Quark oder Frischkäse dazu liefern. Das folgende Rezept ist an Cremigkeit und Saftigkeit bisher nicht zu toppen. Und schmeckt auch ohne Frucht- oder Sonstwas-Topping!