Kleines, schnelles 3-Gänge-Herbstmenü

Was tischt man auf, wenn in der Woche Gäste kommen und man nicht gerade Ferrero Küsschen im Haus hat? Der Herbst hat zum Glück einiges zu bieten! 3 Gänge – 3 Produkte: Apfel, Kürbis, Zwetschge

Beginnen wir mit baumfrisch geernteten Äpfeln. Anschließend der herbstobligatorische Kürbisgang und abschließend die letzte regionale Süßfrucht des Jahres, die Zwetschge.


Vorweg ein
herbstlicher Kopfsalat mit Apfel. Ein einfaches, erfrischendes Rezept von Tim Mälzer.


Die Zutaten


1 Kopfsalat, 1 säuerlicher Apfel, 1 Teelöffel Honig, 1/2 Teelöffel Senf, 4 Esslöffel Apfelessig, 6 Esslöffel Olivenöl, 50 ml Apfelsaft, Salz, Pfeffer


Die Zubereitung


Salat waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Den Apfel halbieren, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Aus dem Olivenöl, dem Essig, dem Apfelsaft, dem Senf und dem Honig eine Vinaigrette machen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Dressing über Salat und Apfel geben. Sanft vermengen.


Der Hauptgang: vegetarisches
Kürbisrisotto mit Walnüssen


Der Clou bei diesem Risotto ist die Walnuss-Gremolata. Sie pusht den Kürbis aus der Herbstmüdigkeit.IMG_6493


Die Zutaten (für 4 Personen)


1 Zwiebel, 1 Kürbis, ¾-Liter Gemüsebrühe, 1 Esslöffel Butter, Olivenöl, Risottoreis, 100 ml Weißwein oder Noilly Prat, Petersilie, 3 Esslöffel Walnusskerne, Salz, Pfeffer, Parmesan


Die Zubereitung


Brühe erwärmen, Kürbis vorbereiten (halbieren, aushöhlen und in 1–2 cm große Würfel schneiden). Die Zwiebel klein schneiden und in der geschmolzenen Butter und einem Esslöffel Olivenöl andünsten. Kürbis und Reis dazu geben und gut 2 Minuten mit anschwitzen. Mit Weißwein oder Wermut ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Dann nach und nach mit Brühe aufgießen (sobald die Flüssigkeit vom Reis aufgesogen ist) und das Kürbis-Risotto ca. 20 Minuten garen.
Währenddessen oder auch zuvor die Petersilienblätter abzupfen und klein hacken. Die Walnüsse ebenfalls grob zerhacken. Beides mit 4 Esslöffeln Olivenöl vermischen und ziehen lassen.

IMG_6488.jpg

Risotto mit Salz und Pfeffer würzen, den Parmesankäse unterheben und alles kurz ziehen lassen. Vor dem Servieren mit der Walnuss-Gremolata beträufeln.

IMG_6490


Süß-saurer, knuspriger Abschluss zum Dessert:
Zwetschgen-Zimt-Crumble


Die Zutaten (für 4 Personen)


800 g Zwetschgen, 40 g brauner Zucker, 1 Bio-Orange, 2 Zimtstangen, 125 g gemahlene Mandeln, 200 g Mehl, 125 g Butter, 100 g Zucker, gemahlener Zimt

IMG_6495


Die Zubereitung


Zwetschgen halbieren, entsteinen und in eine Auflaufform legen. Mit braunem Zucker und Orangenabrieb bestreuen. Den Saft der Orange dazu geben und die Zimtstangen dazu legen. Bei 180 °C für 20 Minuten im Ofen auf der untersten Schiebe backen.

In der Zwischenzeit oder bereits früher am Tag Butter und Zucker schaumig rühren, Mehl, gemahlenen Zimt sowie die Mandeln hinzufügen und zu Streuseln verkneten.

Die karamellisierten und bereits leicht zerkochten Zwetschgen bestreuseln und nochmals 15 Minuten bei 180 °C Umluft backen. Mit einer Kugel Vanilleeis heiß-kalt servieren.IMG_6504


Auch der Herbst hat zweifelsohne seine schönen, schmackhaften Seiten! Und man kann sie so einfach entdecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s