Hähnchenkeulen mit Orangen und Möhren

Darüber dürften sich nicht nur die Niederlande freuen. Orange ist Trump! Trumpf. Tippfehler … Ein weiteres Ofengeheimnis wird duftend gelüftet: Knusprige Hähnchenschenkel mit Orange, Balsamico und Karotten.

IMG_3449Huhn mal fruchtig-pikant. Und leuchtend. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Und um das sensorische Vergnügen ganzheitlich zu genießen, komplettiert ein raumfüllender betörender Duft beim Öffnen des Ofens das Geschmackserlebnis.IMG_3450


Eine Marinade aus 1 Esslöffel Aceto Balsamico, 3 Esslöffeln Olivenöl, 1 Esslöffel flüssigem Honig, 1 Esslöffel edelsüßem Paprikapulver, Meersalz und Pfeffer anrühren. Die 4 Hähnchenkeulen dann mit der Balsamessig-Marinade einreiben. Die Hälfte der Orangen (2 bis 4, je nach Größe) auspressen, die andere Hälfte achteln. Den Orangensaft in eine ofenfeste Form gießen, 1 Teelöffel Tomatenmark und 50 ml Weißwein oder Verjus mit dazu geben und die Keulen darin betten. Karotten und Knoblauch schälen, in Stücke schneiden und gemeinsam mit den Orangen über den Hähnchschenkeln verteilen. Schließlich im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) für 35 Minuten garen. Nach je 15 Minuten einmal wenden. Parallel dazu Reis kochen.


IMG_3451.jpg


Das Beste kommt zum Schluss? Oder zuerst? Kross-knusprige, würzige Haut schmeckt auch Gourmet-Zwergen besonders gut!

Bewertung Carlotta: KrönchenKrönchenKrönchenKrönchenKrönchen(von 6)

Nachschlag-Ausschlag Carl: TellerchenTellerchen(von 3)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s