Fendt statt Fado, Nata statt nada

Während Nachwuchstalente „Unser Lied für Lissabon“ trällern, ölen wir unsere Kehlen und stimmen uns mit einem mediterranen Abendbrot auf Portugals ESC ein.

Hähnchenkeulen mit Orangen und Möhren

Darüber dürften sich nicht nur die Niederlande freuen. Orange ist Trump! Trumpf. Tippfehler … Ein weiteres Ofengeheimnis wird duftend gelüftet: Knusprige Hähnchenschenkel mit Orange, Balsamico und Karotten.

Heilbutt und Segen

Ostern steht vor der Tür. In diesem Jahr lassen wir Lamm Lamm sein. Stattdessen treiben wir auf einer Backblechscholle entspannt Richtung Hochgenuss. Vom österlichen Hefezopf aus dem Vorjahr sind wir selbstverständlich kein Verflechter (https://gasthhaus.com/2015/04/02/hefezopf/). Aber schließlich hat auch Fisch eine Tradition in der „stillen“ Karwoche. Und da auch schon die Mönche in dieser Zeit dem…

Wild life, slow food: Bolognese bianco vom Wildschwein

Déjà-vu? Waid gefehlt! Heute kommt eine Bolognese bianco alla cinghiale auf den Tisch. Wildschwein-Bolognese ohne einen Ansatz von Tomate. Feinstes Wildhack, dass schon beim Anbraten ein unvergleichliches Aroma verbreitet, bei dem einem augenblicklich das Wasser im Mund zusammen läuft. Und dann macht es sich die Sau auch noch seelenruhig im Ofen gemütlich.

Slow food, soul food: Ragù alla Bolognese

Bolognese aus Bologna, da kann die legendäre Hexenhäuschen-HoloBolo einpacken. Wenn eine italienische Nonna kocht, kommt sicherlich kein Furz aus der Tube. Die Mutter aller Nudelsaucen aus der namensgebenden Stadt, nach einem großmütterlichen Rezept – mit Milch!