Überraschungspaket von DHLachs

Frühling ist Frische und Leichtigkeit. Beides trifft auf dieses Gericht zu. In der Zubereitung, wie auch dem Essen selbst. Leicht gemacht, leicht im Magen. Und dann auch noch lecker. Der Frühlingsbote bringt ein farbenfrohes, aromatisches Päckchen.
Ein Lachsfilet wird zunächst entgrätet, gewaschen und portioniert. Als Polstermaterial für das Verzehrpaket eignen sich Frühlingszwiebeln, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Petersilie. Dazu Limetten- und Zitronenschale oder -abrieb, Salz, Pfeffer, jeweils ein Schuss Olivenöl und Weißwein. Und dann ab die Post in den Ofen. Dieser sollte auf 180 °C vorgeheizt sein. Nach 25 Minuten können die Päckchen direkt an den Esstisch versendet und vom Empfänger geöffnet werden. Mit Retouren ist nicht zu rechnen. Sobald dem Adressaten der Frühlingsduft in die Nase steigt und das saftige Filet ausgepackt ist gibt es allenfalls ein Postscriptum: Guten Appetit!

IMG_5335
Reiseproviant.
IMG_5336
Satisfaction!
IMG_5337
Ausreichend frankiert?
IMG_5343
Bitte freimachen.
IMG_5344
Stille Post: es hat geschmeckt.

IMG_6095
Postkarte oder Einkaufszettel?
IMG_1257
Warten auf die Eilsendung.

Bewertung Carlotta: KrönchenKrönchenKrönchenKrönchenKrönchen(von 6)

Nachschlag-Ausschlag Carl: TellerchenTellerchen(von 3)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s