Die ersten Frühlingsboten 2017

Der Frühling lässt auf sich warten … Er ist so frisch, wie in manchen Jahren der neue Jahrgang. Die 2017er Weine drehen den Spieß um, lässt man sie ins Glas, scheint bereits die Sonne!


Krassl!
Das Jahr ist noch jung, aber selten waren Jungweine schon so „erwachsen“. Wobei der Spaß im Kurz-Land definitv nicht zu kurz kommt! Der Welschriesling präsentiert sich würzig und frisch. Ungestüm resch ist diese Rebsorte allgemein schon seit ein paar Jahrgängen nicht mehr. Beim Verkosten des Rosés freut man sich auf den ersten – nach Locatelli-Art– zubereiteten Pulpo auf der Terrasse. Und auch die übrigen Rebsorten machen Lust auf Sonnenschein. Und zwar nicht wegen der strahlenden Kapseln.IMG_1241


Kraft-Mayr!
Äußerst ausdrucksstark präsentieren sich auch die Weine vom Vorspannhof Mayr aus dem Kremstal. Die Veltliner Nussbaum und Point sowie der Chardonnay Wolfsgraben mit üppiger, cremiger Textur machen Lust auf das hoffentlich bald sprießende junge Gemüse. Der Muskateller zeigt sich sortenvorbildlich blumig-duftig und rundet die Sehnsucht nach dem Frühling an diesem hellgrauen Nachmittag ab.IMG_1240


Ein Jahrgangsauftakt nach und mit Geschmack!

IMG_1244
Kellermeister!

Wer vom Geschmacks-Hoch profitieren möchte, findet hier alle Weine zum Flaschen-Post.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s