Bolognese vegetarisch mit Zahn(los)-Rädern

Da wir auf dem Zahnfleisch gehen, kochen wir mal fleischlos. Das Hack der klassischen Rezeptur tauschen wir durch Linsen aus. Alles andere als ein Ersatz! Denn das ebenbürtige, würzig-deftige Sugo begeistert mit einer feinen süßen Note.

Süß-würziges Sugo.
Süß-würziges Sugo.

Das Sugo besteht aus: Möhren, Knollensellerie, Lauch, Zwiebel, Knoblauch, getrockneten Tomaten, Dosentomaten, Tomatenmark, Thymian, Rosmarin (beides in einem Würzei versteckt, weil die Kinder die „Tannennadeln“ nicht mögen), Petersilie, Lorbeerblättern, Olivenöl, braunem Zucker,  Gemüsebrühe, Rotwein,  Salz, Pfeffer, Chili und natürlich Linsen.


Gesagt, getan: Möhren und Sellerie in etwas Öl anrösten, Lauch, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und anschwitzen. Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen und diesen einreduzieren lassen. Das Tomatentrio hinzufügen. Gemüsebrühe, Gewürze und Linsen dazugeben. Die Köchelzeit richtet sich nach der Linsenart und ob neben der Pasta (Rotelle) auch diese Biss haben sollen.

Ritterliche Pasta? Oder des Herzogs Kutschenwagenräder?
Ritterliche Pasta? Oder des Herzogs Kutschenwagenräder?

Was sagen die Bambini zur Bolognese?

Bewertung Carlotta: KrönchenKrönchenKrönchenKrönchenKrönchenKrönchen(von 6)

Nachschlag-Ausschlag Carl: TellerchenTellerchenTellerchen(von 3)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s