Mittagspause mit Ko(h)llegen

Der Lieblings-Italiener um die Ecke fällt noch etwas aus, auf Pasta mit den Kolleginnen und Kohlegen muss man aber nicht verzichten. Im Gegenteil, sie zeigen sich mal von einer ganz anderen Seite, stiellos, aber sehr geschmackvoll.

Advents-Abendbrot

In der Weihnachtszeit kann es ja gar nicht süß genug sein … Und darum gibt es geröstetes Brot mit Ziegenkäse, karamellisiertem Apfel, Pinienkernen und: Honig.

Torta della Nonna

Sie ist ein italienischer Klassiker: die Nonna. Und auch die Torta della Nonna. Oma ist eben einfach die Beste.

Kohldampf? Felxitasiatisch!

Alfons Schubeck mal ohne Ingwer! Dafür mit Wirsing auf zweierlei Art. Das nennt man dann flexitarisch – in diesem Fall mit asiatischem Anklang. Also einmal vegetarisch und einmal mit Huhn. Mit einer gemeinsamen Basis aus Bechamel, Wirsing, Spinat und Champignons. Und statt Frühlings- eine Pfannkuchenrolle.

Urlaubszeit, Gaumenreise: Rom – unter Pinien im Pincio

Heute bleibt die fast Küche kalt, wir gehen in den Pincio-Wald. Er lädt zum Picknicken ein. Zum entspannten Genießen eines leichten sommerlichen Mahls. Und als ein solches kann man diese Ricotta-Pasta beschreiben. Mediterran, sommerlich, einfach, erfrischend. Einzig die Pasta kocht. Und das Brot röstet, gemeinsam mit Pinienkernen, die einem im Pincio – wie Weintrauben bei…

Spargelicous! Ein Rezept, mal nicht von der Stange

Diese Spargelvariante hat das Potential zum Lieblingsrezept der Stangensaison zu avancieren. Eine mediterrane, fleischlose Version fern der üblichen Zutaten. Pappardellepasta, geröstete Pinienkerne und knusprige Baguettebrösel mit dem Aroma von getrockneteten Tomaten, bringen südliches Flair auf den Teller und lassen Katenschinken und Hollandsauce vergessen. Dazu der erfrischende Kick von Zitrone und Minze sowie nordafrikanische, würzig-scharfe Harissapaste,…