Streusel-„Kuchen“ – immer ein Kracher!

Ein Crumble ist eine bröselige Mischung aus Dessert und Kuchen. Schmeckt also immer! Am besten natürlich mit Obst aus dem eigenen Garten.


Rharbarber, frisch gezogen, lauwarm verputzt, am besten dort wo er gewachsen ist: im Garten.
Der Teig dafür ist schnell und einfach gemacht. Die Zutaten dafür hat man eigentlich immer im GastHHaus. Also Obst gepflückt und los …

IMG_2436


Die Zutaten


300 g Mehl, 200 g gemahlene Mandeln, 200 g Zucker, 200 g Butter, 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, Salz und Rhabarberstangen.IMG_2428


Die Zubereitung


IMG_2431.jpgDas Mehl mit den Mandeln, einer Prise Salz und dem Vanillezucker mischen. Die Butter in einem Topf schmelzen, anschließend zu den übrigen Zutaten geben und alles bröselig miteinander verkneten.
Während die Butter schmilzt den Rhabarber ernten, die Blätter abschneiden, die Stangen waschen, in kleine Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben.
Die sanft gekneteten Brösel darüber verteilen und den Kuchen/das Dessert im vorgeheizen Backofen bei 160 °C  Umluft für ca. 20 Minuten backen.


Um den Dessercharakter zu betonen kann man den Crumble lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis servieren. Das schmeckt natürlich auch zum Kaffee am Wochenende …IMG_2432

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s