Easy Peasy Fisch-Curry

Was ein britischer TV Koch und ein britischer TV Spot mit diesem Gericht zu tun haben? Hier gibt’s die Auflösung und das Rezept!


Die Zutaten


Fischfilet (z.B. Skrei/Kabeljau)

1 Dose Kokosmilch

Currypaste (Schärfe und Aromen nach Geschmack)

Tomaten

Lime Pickle oder 1 getrocknete Limette

Reis

IMG_0293 (1)


Die Zubereitung


Easy Peasy? Genau! Auch wenn es den Anschein erweckt, es ist keine harte Nuss, die diesem Curry sein außergewöhnliches Aroma gibt, es handelt sich um eine getrocknete Limette. Und eine Lemon war es auch, die zu diesem Ausspruch führte. Eine britischer TV Spot bewarb ein Lemon Squeezy Waschmittel mit dem Spruch: „Easy Peasy Lemon Squeezy“.


Auch braucht es nicht länger als die Zeit, um den Beilagen-Reis zu kochen. Man könnte das Gericht also im Wortsinn als eine Bouillabaise bezeichnen, also um den provençalischen Herstellungsprozess des „bouilhe-basso“ – den Topf vom Feuer nehmen (abaissé), sobald er kocht (bout) und den Fisch darin ziehen lassen. Wobei es nicht wie Hechtsuppe zieht, das würde deutlich länger dauern …

IMG_0690


Zunächst die Tomaten halbieren, in einer Pfanne etwas Olivenöl oder Ghee erhitzen, die Tomatenhälften mit den aufgeschnittenen Flächen nach unten in die Pfanne legen und weich schmoren lassen. Mit etwas Muscovado Rohrzucker bestreuen, um das Karamellisieren zu verstärken und einen Ausgleich zur Limettensäure zu schaffen. Currypaste, Lime Pickle oder den Abrieb einer getrockneten Limette (Loomi/Limo amani/Kuru Limon) dazu geben, einrühren und mit Kokosmilch ablöschen. Den Fisch in mundgerechte Portionen schneiden, ins sanft köchelnde Curry legen und darin gar ziehen lassen. That’s it! Danke Jamie!

IMG_0282


Wir vergeben ein weiteres Y. Dieses currY ist nicht nur easY und peasY, es ist auch Yummie!

IMG_0293 (1)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s