Coco Jumbo

Nein, kein schlechter Song von Mr. Pumpkin, sondern eine weitere, spicy Kürbissuppenvariation mit Kokosmilch, Koriander, Chili und Limette.

Kein Herbst ohne Kürbis! Und weil es zum Schnitzen eines Kürbiskopfes für Halloween noch deutlich zu früh ist, hier Kürbissuppe Nummer 2.
Süßes oder Saures? Auf jeden Fall mit asiatischem Geschmacksanklängen.


Die Zutaten: Kokosmilch und ein großer Kürbis, zwei Limetten, ein Bund Koriandergrün und eine Chili, 600 ml Brühe, Salz und Pfeffer.

Serviervorschlag.
Serviervorschlag.

Die Zubereitung: Zwiebel andünsten, Kürbis ebenfalls. Mit Brühe ablöschen. Und 25 Minuten weich garen. Dabei einen kleinen Strauß Koriander mitkochen. Kokosmilch und Limettensaft dazu gießen und zu einer cremigen Suppe pürieren. Feingehackte Chili in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander ebenfalls feinhacken und zusammen mit Limtettenabrieb auf die Suppe streuen.

Noch mit Biss.
Noch mit Biss.
Geschmacks- und Farbkontrast.
Geschmacks- und Farbkontrast.
Schneller Teller.
Schneller Teller.

Der Kinderteller war ohne Chili, dafür aber heißbegehrt.

Bewertung Carlotta: KrönchenKrönchenKrönchenKrönchen(von 6)

Nachschlag-Ausschlag Carl: Tellerchen(von 3)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s