Zwei für 2 Teil 2: Pasta mit Lamm-Minz-Sugo

Auch wenn Sport heute nicht auf dem Stundenplan stand, gibt es ein paar Kohlenhydrate. Dieses Gericht braucht nicht viel länger wie die Pasta zum Kochen benötigt.
Die Zutaten: Pasta, Lammfilet zum Kurzbraten, passierte Tomaten, Pinienkerne, Minze, Olivenöl, Salz und Pfeffer.

Hat man sowieso fast alles zu HHause.
Hat man sowieso fast alles zu HHause.

Zubereitung: Pasta kochen, Pinienkerne rösten, Tomaten einreduzieren und mit etwas Nudelwasser aufgießen. Minze hacken und zusammen mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl das Sugo würzen.

Kern des Geschmacks.
Kern des Geschmacks.
Volldampf. Kohldampf!
Volldampf. Kohldampf!

Das Lammfilet auf beiden Seiten je 4 Minuten scharf anbraten und anschließend bei 120 °C für die Al-Dente-Kochzeit von 10–12 Minuten in den Ofen geben.

Musculus longissimus dorsi.
Musculus longissimus dorsi.

Schräg zur Faser anschneiden und zusammen mit der Pasta zum Sugo geben.

Piep, piep, piep. Guten Appetit.
Piep, piep, piep. Guten Appetit.

Und jetzt: ran an die Hausaufgaben …

Bewertung Carlotta: KrönchenKrönchenKrönchenKrönchen(von 6)

Nachschlag-Ausschlag Carl: TellerchenTellerchen(von 3)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s