Elegans!

Das Beste an der Gans? Nicht Brust, nicht Keule. Die Ganserl-Suppe! Mit ihrer Feinheit hat uns die flüssige Form der „Reste“-Verwertung wirklich begeistert.

Wein. Natürlich. Bodenständig.

Eine Verkostung, drei Weingüter, viele Veltliner und Charaktere, eine Gemeinsamkeit: Im Fokus liegt die Natur und das jeweilige Terroir. Ohne Allüren! #nofilterneeded Die Weine wachsen auf biodynamisch beacktertem Boden, bzw. am Leben gelassenen Boden auf, werden mit Repekt und Liebe zur Natur gehegt, gepflegt und spontanvergoren. In die Kategorie Natural Wine fallen diese Weine dennoch…

2016 in der Flasche: es lebe der Geschmack!

Während manche noch verkatert der ProWein nachhängen, durften wir ganz frisch den neuen Jahrgang verkosten. Die ersten offiziellen Weingüter im Glas: grassl und Zillinger. Carnuntum und Weinviertel. Göttlesbrunn und Ebenthal. Österreich. Reich an Geschmack.

Wachauer Weinstufen und der Traube Kern

Auch wenn die 2015er im Glas vor Lebendigkeit strotzen, duften, schmecken und strahlen, ein wenig Geschichte zu Beginn. Eigentlich eher Naturkunde. Eine Exkursion in die Wachau. Und zu einem im wahrsten Sinne des Wortes Grenzgänger aus einem Grenzgebiet. Spannend wie die Weine sind beide Storys.