Mohn-Marzipan-Apfel-Stollen

Glück auf! Heute steht in der Weihnachtsbäckerei ein Christstollen auf dem Programm. Unprätentiös und unklassich. Ohne Rosinen! Und ohne Orangeat bzw. Zitronat, welche in guter Qualität noch akzeptabel wären. Was aber, mit wenigen Ausnahmen (u.a. in flüssiger Form), gar nicht geht: Rosinen. Da kann man bei diesem Stollen noch so lange in die Tiefe graben,…

Apfel-Marzipan-Kuchen mit Dinkelmehl

„Denn Äpfel, Nuß und Mandelkern essen fromme Kinder gern …“ Gesagt, getan, gebacken! Und so landet ein himmlisch saftiger Apfelkuchen auf dem wöchentlichen Wochenend-Kaffeetisch. Und da es nachmittags nicht nur dämmert sondern auch bereits weihnachtet kann man den Kuchen mit einer Prise Zimt in die winterliche Geschmacksrichtung drehen.

La dolce via: Auf den Spuren sizilianischer Dolci

Von A wie Arancini bis Z wie Zibibbo, von Agrigent bis Syrakus, von Biscotti über Granita und Marzipan bis Zitronatzitrone. Eine spannende, emotionale und natürlich süße Reise jenseits von Ätna und Klischee-Strandbildern. Lebhafte Geschichte mit köstlichen Geschichten, großen Persönlichkeiten und kleinen fotografischen Leckerbissen. Schöne Urlaubslektüre oder Lektüre für Urlaubsgefühle.

Mandelkuchen statt Mandelblüte – den Frühling flugs zu Hause genießen

Kuuuuuuuchen! Wochenende ist Kuchenzeit. Mit der „Küchenhilfe“ immer schnell gemacht. Heute in den Hauptrollen: Apfel und Mandel², gehackt und in Form von Marzipan. Passt auch hervorragend zur Familienaktion „Apfelbäume pflanzen“ und sorgt für Wohlbehagen nach dem ersten frühlingshaften Wochenende.