Focaccia – schneller Snack, der nach Sommer an der Riviera schmeckt

Schon der Anblick weckt Kindheitserinnerungen. Auf dem Weg zum Strand ging’s immer kurz in die Pasticceria. Und erst der Geschmack: fluffiger, vom sonnigen Sugo leicht matschiger Teig, Olivenölglanz, Meerblick, Sand auf dem Handtuch und etwas Sand an den Fingern, der beim Ablecken der Finger nach dem Verzehr die Zähne knirschen lässt und die beste „Ausrede“…

Ein österreichischer Abend mit voller Punktzahl

Hendl und Hiedler sei Dank gibt es 12 Punkte von Deutschland für Österreich. Ein nicht ganz geglücktes „Black Smoke“-Experiment hatten auch wir, von daher gehen die 0 Punkte bei uns in Ordnung. Passend zum Austragungsort des ESC gab es Wiener Backhendl, Kartoffelsalat mit steirischem Kernöl, frittierte Blunzen und geräucherten Saibling. Dazu eine Trilogie Grüner Veltliner.

HHam Burger

Je mehr Veganer auf leisen Gummisohlen durch die Lande streifen, desto mehr Bulettenbratereien entstehen scheinbar. Aus eigener Erfahrung hier ein kleiner Geschmacksbericht.

Spargel und gekochter Schinken in Kerbelpfannkuchen mit Orangen-Hollandaise überbacken

Bei 8,50 € das Kilo steigen wir in den Spargelpoker ein und eröffnen die kurzweilige Saison des Stangengemüses. Wir starten mit einem (alljährlichen) Spargelrezeptexperiment, um festzustellen, dass Spargel klassisch (mit neuen Kartoffeln, Sauce hollandaise und Schinken) doch einfach gut passt. Doch auch in seiner neuen Rolle gefiel er uns ganz gut.

La dolce via: Auf den Spuren sizilianischer Dolci

Von A wie Arancini bis Z wie Zibibbo, von Agrigent bis Syrakus, von Biscotti über Granita und Marzipan bis Zitronatzitrone. Eine spannende, emotionale und natürlich süße Reise jenseits von Ätna und Klischee-Strandbildern. Lebhafte Geschichte mit köstlichen Geschichten, großen Persönlichkeiten und kleinen fotografischen Leckerbissen. Schöne Urlaubslektüre oder Lektüre für Urlaubsgefühle.